„Das geht sich doch nie aus!“ „Da wird ja alles kaputt!“ „Das Kind wird steckenbleiben!“ „Wie soll ich jemals wieder Lust haben können oder Lust bereiten können, wenn meine Vagina so ausgeleiert ist?“ Das waren meine Fragen, bevor ich mein erstes Kind bekam. Und bei all den Recherchen fand ich vieles heraus....z.B.: „Die Scheide einer richtig losgelösten Frau kann sich entspannen und weit werden. Schier unendlich weit.“ Irgendwann las ich diese Botschaft in einem Buch von Ina May Gaskin , einer amerikanischen Hebamme, welche die „selbstbestimmte Geburt“ revolutionierte. Sie wird als die berühmteste Hebamme der Welt bezeichnet. Hätte ich es nicht selbst erlebt, ich hätte es nicht geglaubt. Ich empfand meine Liebeshöhle immer als extrem eng. Und auch meine Liebhaber sahen das so. Nun wissen wir alle, dass Männer gerne enge Scheiden penetrieren. Dennoch dauerte es viele Jahre, bis ich erleben durfte, dass nicht unbedingt die Enge über ein lustvolles, sexuelles Erlebnis entscheidend ist, sondern die Zirkulation in den Blutgefäßen, die Durchblutung derselben. Bei richtig guter Stimmung und Stimulierung kann meine Liebeshöhle nämlich zaubern...

Suchen Sie nach Die heilige Vagina von Autor M. C. Strobl? Hier bei lenawechsler.buzz können Sie die PDF-Version dieses Buches herunterladen, indem Sie auf den Link unten klicken. Die PDF-Version von Die heilige Vagina ist kostenlos verfügbar.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link